17 Juni 2013

Ousama Game - Spiel oder stirb! Band 1 - Nobuaki Kanazawa

Quelle
Produktinformation:

Taschenbuch: 176 Seiten
Verlag: Carlsen (Mai 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 355178681X
ISBN-13: 978-3551786814
Empfohlenes Alter: 16-17 Jahre

Klappentext:


Eines Tages erhalten Nobuaki und seine Klassenkameraden auf ihren Handys eine Nachricht mit dem Absender »Ousama Game«, darin enthalten ein Auftrag, der innerhalb von 24 Stunden erfüllt werden muss. Ansonsten droht eine Strafe... Anfangs tun die Freunde alles noch als schlechten Scherz ab, doch nach dem ersten Todesfall wird Nobuaki schnell klar: Das Spiel ist bitterer Ernst...



  • Meine Meinung:
Also vorab kann schon mal gesagt werden, dass dieser Manga nicht was für schwache Nerven ist.
Also ich habe ja schon mal Arisa gelesen, wo die Handlung auch um ein unheimliches Spiel geht, aber nachdem ich diesen Manga beendet habe, muss ich schon sagen, dass Arisa eine eher art 'soft-version' war, gegenüber diesem Manga.

Das Cover wirkt auf dem ersten Blick, für mich, ziemlich harmlos, wobei ich zugeben muss,dass seine Augen es mir wirklich angetan haben und ich somit nicht auf die Details geachtet habe.Doch beim zweiten hinsehen, erkannte ich, dass er in einer Blutlache liegt und sein blutverschmiertes Gesicht sich in der Lache sich wiederspiegelt, was dem Cover etwas ernstes und unheimliches verleiht.
Daher bin ich der Meinung, dass das Cover gut zum Titel passt und die Ernsthaftigkeit ,dieses grausamen Spiels, auf dem Punkt gebracht wird.

Quelle
Am Anfang kriegt man einen Überblick auf die 32 Schüler, die man im Manga später widerfahren wird und dann geht es auch schon los.
Es wird da nicht wirklich viel um den heißen Brei geredet, sondern man wird am Anfang schon mit dem Ousama Game konfrontiert.Was sich zunächst als harmlos und eine art lustiger Zeitvertreib in der Klasse gehalten wird, entpuppt sich später als grausames und brutales Spiel, dass nur noch für Angst und Schrecken sorgt, sobald die eine SMS erhalten.

Der Zeichenstil ist locker und fokussiert sich eher auf die Mimiken der Charaktere. So werden Ängste und Schrecken manchmal dramatischer dargestellt. Auch bei den ziemlich brutalen Szenen hat der Zeichner nicht wirklich viel gespart und lässt einen wirklich erschaudern beim Anblick der ersten verstorbenen Schüler (also wirklich nicht was für schwache Nerven).

Ich muss zugeben, dass ich beim Lesen gemischte Gefühle hatte. Einerseits total gefesselt von der Handlung und anderseits schockiert von dem Ausmaß was das Spiel bei einem in der Psyche so verunstalten kann.
Quelle
Das Ende endete am spannendsten Punkt und daneben sieht man wieder das Klassenfoto (schwarz-weiß gehalten und ohne deren Gesichter (dennoch weiß man um wen es sich ungefähr handelt)) und jeder der verstorben ist wurde mit einem großem X versehen. Eine ziemlich gute Idee (vom fröhlichem Klassenfoto zur düsteren Todesliste), was dem Ende somit einen letzten feinen Schliff verleiht hat.Da es sich um den ersten Manga handelt, hat man zunächst sich mit dem Spiel bekannt gemacht und man konnte nicht viel aus den Schülern schlau werden, um zu grübeln, wer den da dahinter stecken könnte.

Zu dem Manga wurde auch schon ein Film gedreht, der 2011 veröffentlicht wurde.
Den Trailer könnt ihr hier sehen, aber leider fand ich keinen mit Untertitel, aber man weiß auch schon so um was es sich handelt.
Ich selber habe ihn mir noch nicht angesehen, aber das werde ich auch mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht, da mir die brutalen Mangaszenen reichen  und es als Liveact nicht wirklich mit ansehen will.

Mein Fazit: 


Jeder der keine brutalen Szenen aushalten kann, soll hier lieber die Finger lassen und lieber zu Arisa von Natsumi Ando zugreifen.
Ansonsten würde ich es jedem empfehlen, der auf jedem Fall auf Horror und Psychothriller steht.

Daher bekommt Ousama Game - Spiel oder stirb! zunächst erstmal

4/5 Punkten




Vielen lieben Dank an dem Carlsen-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars ♥

5 Kommentare:

Eva Mirschel hat gesagt…

Diesen Manga habe ich auch gelesen und fand ihn auch heftig aber echt gut :-) Ich kauf mir auf jeden Fall den nächsten Band.

LG Scatty

Aria Fields hat gesagt…

Uhhh, meine Genere ♥ Ab ins 'Ich-hols-mir-Einkaufskörbchen' und der Film wird auch angeglubscht :D

Tolle Rezi

Liebe Grüße Aria

MissPQ hat gesagt…

Ich auch, bin schon ganz gespannt *-*

Lg Quynh

MissPQ hat gesagt…

Hallo Aria,
Dankeschön ♥ und du kannst mir ja dann mal berichten wie du ihn so fandest :)

Lg Quynh

Mellbellism hat gesagt…

Der klingt echt gut!
Ich glaube ich hatte schon einmal einen Beitrag dazu gelesen, er soll gut sein. Brutal,aber gut. c:

lg,
Mell
http://my-sweetamoris.blogspot.de/

Kommentar veröffentlichen

 
design by copypastelove and shaybay designs.