06 Oktober 2012

Clockwork Spiders - Corina Bomann


Bildquelle

Produktinformation:

  • Gebundene Ausgabe: 398 Seiten
  • Verlag: Ueberreuter (Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3800056631
  • ISBN-13: 978-3800056637
  • Preis: 16,95€

( Quelle : Amazon )

Klappentext: 

London 1888: Die siebzehnjährige Violet Adair ist ein Mitglied des Hochadels in London. Deshalb sollte sie nach Meinung ihrer Eltern ihre Zeit damit verbringen, sich auf ihr Debüt vor Königin Viktoria vorzubereiten und einen geeigneten Ehemann zu finden. Doch sie selbst hat andere Pläne: Sie möchte Erfinderin werden. Daher schleicht sie sich nachts mit Alfred, dem Butler der Familie, aus dem Haus und in ihr Laboratorium im Armenviertel Londons. Als eine Verschwörung London bedroht, versucht Violet, mithilfe ihres Wissens der Ursache auf die Spur zu kommen. Doch die Drahtzieher scheinen keine Zeit verlieren zu wollen.

Meine Meinung:

Das Cover stellt Violet Adair dar mit ihrer Regenschirmerfindung, wo an der Spitze, leichte Blitze funken.
Im Hintergrund fallen einen die vielen 'metallischen' Spinnen auf, die auf dem Cover auch leicht glänzen (dadurch das auf ihnen eine leicht glänzende Folie gezogen wurde), was sie um so mehr hervorhebt.
Das Gold zum Titel, finde ich, passt sehr gut zur Handlung und auch den Buchstaben O als Zahnrad abzubilden ist eine sehr schöne Idee.

Violet Adair ist die Hauptfigur im Buch und hat einen sehr sturen und kämpferischen Charakter.
Wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat kann man sie schwer davon abbringen es zu lassen, außerdem ist sie sehr neugierig und selbst bei Gefahren lässt sie sich nicht so leicht von ihren Vorhaben abschrecken.
An ihrer treuen Seite, der geheimnisvolle Butler, Alfred .
Der ihr stets bei jeder verzwickten Situation zu Rat und Hilfe steht.
Violet und Alfred sind auf jeden Fall ein super Team und einen besseren Butler als Alfred, kann man sich wirklich nicht vorstellen.
Neben den Hauptcharaktere lernt man im Buch auch viele Nebencharaktere kennen, die einem in der Geschichte einfach ans Herz wachsen.

Der Schreibstil von Corina Bomann ist sehr angenehm und leicht.
Die Geschichte lässt sich deswegen schnell,flüssig und einfach lesen. 
Was ich auch sehr lobenswert finde, ist der Sprachstil den Corina B. im Buch verwendet.
Die Autorin lässt den Leser somit nach London ins Jahr 1888 zurückreisen.

Die Geschichte an sich ist sehr spannend gebaut und hat viele Höhepunkte.
Es lässt sich fast wie ein Detektivroman lesen, wo der Leser mit der Protagonisten mitfiebert, wer den der Übeltäter sein könnte.
Das Buch konnte daraufhin einfach nicht aus den Händen gelegen werden.
Es fesselt den Leser bis zur letzten Seite und lässt einen mühelos in die Vergangenheit zurück.
Wie ich schon am Anfang erwähnt habe, war es für mich, eine schöne Abwechslung.
Vor allem weil das Buch mein erster Steampunk Roman war und mich der Klappentext sofort angesprochen hat.
Umso neugieriger wurde ich von der Handlung und was es sich eigentlich auf eine Steampunk Roman auf sich hat.
Allem in einem kann gesagt werden,dass es ein gelungener Roman ist, der einen bis zum Schluss durch und durch spannend lesen lässt.

Fazit:

Falls ihr mal ein Steampunk Roman lesen wollt, dann wird dieser euch nicht enttäuschen, aber auch so würde ich das Buch uneingeschränkt weiterempfehlen. 


Clockwork Spider bekommt daher:


5/5 Punkten 




Hier noch ein kleines Video (Trailer) zum Buch :


3 Kommentare:

Blinded.Masquerade hat gesagt…

Hört sich gut an :) Hab noch nie "Steampunk" gelese...

Mandy hat gesagt…

Das Buch hört sich echt toll an. Ich habe bisher ein Steampunk Buch gelesen und das hat mir echt gut gefallen.

Peter1996 hat gesagt…

Heeey! (:
Wirklich schöner Blog! Gefällt mir richtig richtig gut!
Könntest du vielleicht auch einmal meinen besuchen? Der ist noch gaaaanz frisch! Würde mich über eine feste, wachsende Leserschaft freuen!

http://petersbuecherkiste.blogspot.de/

Kommentar veröffentlichen

 
design by copypastelove and shaybay designs.